Internationale Akademie Traunkirchen

Johannes Kepler in Linz: Tafeln einer Ausstellung

Öffentlicher Vortrag

Basierend auf Tafeln einer Ausstellung, die der Vortragende im Jahr 2012 aus Anlaß des 400jährigen Jubiläums der Ankunft von Johannes Kepler in Linz im Schloss Auhof der Johannes Kepler Universität Linz (JKU Linz) organisierte, wird auf die Linzer Zeit von Johannes Kepler, besonders auf seine dort verfassten wissenschaftlichen Schriften eingegangen. Die Tafeln der Ausstellung zeigten auch Faksimiles von einigen ausgewählten, schwer zugänglichen Originalhandschriften aus Keplers Nachlass, welcher von Katharina der Großen nach St. Petersburg gebracht wurde, und der dort im Archiv der Russischen Akademie der Wissenschaften (RAS) auch schreckliche Zeiten unbeschadet überstanden hat. Die Idee zur Ausstellung stammte vom Ehrendoktor der JKU Linz, Prof. Alexander K. Belyaev, St. Petersburg, der den Kontakt zum Archiv und die Zustimmung der RAS ermöglichte. Der Text der Tafeln mit wissenschaftlich fundierten Übersetzungen und Erklärungen wurde vom Kepler-Spezialisten Prof. Volker Bialas, München, verfasst. Die Tafeln wurden unter Rektor Richard Hagelauer mit finanzieller Unterstützung durch die JKU Linz und dessen Institut für Technische Mechanik hergestellt.
Unter anderem werden im Vortrag die Inhalte von Tafeln zum dritten Keplerschen Gesetz, zu den Rudolfinischen Tafeln und zur Keplerschen Fassregel besprochen.

Eintritt: Freiwillige Spende


Referent: Univ. Prof. Dr. Prof. Hans Irschik; Institut für Technische Mechanik -  Johannes Kepler Universität Linz

Datum: Freitag, 13. März 2020 / 19.00 Uhr

Musik: Mariia Pankiv (Pianistin)

Gefördert vom Land OÖ

Alles auf einen Blick

Datum, Uhrzeit 13.03.2020, 19:00
Veranstaltungsort Klostersaal Traunkirchen

Standort

Verein Internationale Akademie Traunkirchen
Klosterplatz 2
4801 Traunkirchen, Austria

Kontakt

office@akademietraunkirchen.com

+43 664 82 83 980

+ 43 664 82 83 978

KooperationspartnerInnen

Archekult
Schloss Kremsegg
Anton Bruckner Universitaet
Iqoqi Vienna
Traunseehotels
Traunkirchen
Science Center
Talenteakademie OÖ
Johannes Keppler Universitaet

Unterstützt durch Mittel des Landes OÖ

Land Oberoesterreich