Internationale Akademie Traunkirchen

SchülerInnen von BORG Perg & Gymnasium Gmunden an der IAT

Vom 4.12. bis zum 6.12. nahmen 13 Schüler aus den Gymnasien Perg und Gmunden an einem Workshop an der „Internationalen Akademie Traunkirchen“ (IAT) teil, es ging dabei um die Theorie des Lichts. Die IAT unter der Leitung des Quantenphysikers Prof. Anton Zeilinger ist bekannt dafür, jungen interessierten Menschen Vorträge, wie auch Seminare zur Weiterbildung anzubieten. Meist handelt es sich dabei um naturwissenschaftliche Themenstellungen.

Nach einem sehr freundlichen Empfang ging es daran, das Wesen des Lichts zu erforschen. Die Frage, ob Licht aus Teilchen besteht oder doch aus Wellen, beschäftigt die Physiker schon lange Zeit. Heute weiß man, dass beide Modelle notwendig sind, um das Licht zu verstehen. Genau diese Theorie wurde den Schülern durch zwei hochmotivierte Mitarbeiter vom Institut für Quanteninformation in Wien nähergebracht und durch viele sehr aufschlussreiche Experimente untermauert. Die Schüler erforschten mit Hilfe von Lasern das „eigensinnige“ Verhalten von Licht, wenn es beispielsweise durch Doppelspalte oder Polarisationsfilter tritt. Die Faszination für die Quantenoptik war nicht zu übersehen. 

Übernachten konnten die Schüler aus Perg in der Talenteakademie Schloss Traunsee. In diesen gemütlichen Räumlichkeiten konnten die Schüler bei verschiedenen Spielen und Pizza den ersten Tag ausklingen lassen. So wurde das ganze Seminar für die jungen Leute zu einem „physikalischen“ Erlebnis.

Bericht verfasst von Josef Galli (Physiklehrer, BORG Perg)

Standort

Verein Internationale Akademie Traunkirchen
Klosterplatz 2
4801 Traunkirchen, Austria

Kontakt

office@akademietraunkirchen.com

+43 664 82 83 980

+ 43 664 82 83 978

KooperationspartnerInnen

Traunseehotels
Schloss Kremsegg
Talenteakademie OÖ
Anton Bruckner Universitaet
Archekult
Traunkirchen
Iqoqi Vienna
Science Center
Johannes Keppler Universitaet

Unterstützt durch Mittel des Landes OÖ

Land Oberoesterreich