Veranstaltungen

PHILOSOPHISCHES FEST – Kardinaltugenden und Göttliche Tugenden

Veranstaltungsinformation

date icon 19-Aug-11
time icon 19.30 Uhr

Öffentliche Vorträge

Klostersaal Traunkirchen

Franz Schuh – Klugheit
Anton Zeilinger – Hoffnung
Robert Pfaller – Mäßigung
Lutz Ellrich – Tapferkeit
Konstanze Fliedl – Gerechtigkeit
Knut Boeser – Glaube
Konrad Paul Liessmann – Liebe
Günter Kaindlstorfer – Moderation

Göttliche Tugenden sind die Grundlehren des Christentums in Bezug auf das Verhalten von Christen gegenüber ihrer Umwelt. Im Gegensatz zu den zehn Geboten sind diese drei Tugenden keine Handlungsvorschriften, sondern von Christen verlangte Einstellungen. Sie werden von den vier Kardinaltugenden ergänzt.

Als Kardinaltugenden bezeichnet man seit der Antike eine Gruppe von vier Grundtugenden. Diese waren anfangs nicht bei allen Autoren dieselben. Eine Vierergruppe ist bereits im Griechenland des 5. Jahrhunderts v. Chr. belegt und war wohl schon früher bekannt;  die Bezeichnung Kardinaltugenden wurde in der spätantiken Patristik im 4. Jahrhundert eingeführt.

Kartenbestellung:
Salzkammergut Festwochen Gmunden
Festwochenbüro Stadttheater Gmunden

www.festwochen-gmunden.at
Tel. +43(0)7612-70630